EVB und EVS - Klassische Autoklaven der Klassen B/S

EVB und EVS sind Vor-und Nachvakuum Autoklaven, konzipiert für Privatkliniken, die Ihre Ausstattung durch die Anschaffung eines Autoklaven mit Vakuum-Luftentfernung verbessern wollen.  EVB und EVS sind dabei klassische und verlässliche Wahlen, die fortgeschrittene Technologie zu erschwinglichem Preis anbieten.

EVB und EVS - Klassische Autoklaven der Klassen B/S - Tuttnauer

EVB ist für Sterilisationszyklen der Klasse B konzipiert, während  EVS für Sterilisationszyklen der Klasse S nach EN13060 konzipiert wurde.

Beide Modelle haben die folgenden Funktionen

  • Vor-Vakuum Luftentfernung 
  • Nach-Sterilisations-Trocknungsphase, die auf der Kombination von Hitze und Vakuum mit Luft basiert

EVS ist eine kostengünstige Lösung für die Sterilierung von verpackten und nicht-verpackten hohlen B-Instrumenten. Für die Sterilisierung von hohlen A-Instrumenten mit großen Lumen ist EVB empfehlenswert. EVB ist dazu programmiert, bis zu vier Vor-Vakuum Luftentfernungsimpulse durchzuführen, die in der Entfernung von  99.5% der Luft resultieren. EVS hingegen benützt nur einen Luftentfernungsvakuumimpuls um den Großteil der Luft zu entfernen.

Besonderheiten

  • Stand-by Heizmodus, der EVB warm und einsatzbereit hält
  • Mantelkammer aus 316L rostfreiem Edelstahl und Tür mit Elektro-Politur
  • Verriegelungsschalter, der verhindert, dass ein Zyklus beginnt, wenn die Tür nicht ordnungsgemäß verriegelt ist
  • Sicherheitsmechanismus, der verhindert, dass sich die Tür bei Hochdruck und hoher Temperatur öffnet
  • Automatische Absperrvorrichtung, die Überhitzung der Kammer verhindert