EL - D Line Vertikale Autoklaven für leben Wissenschaft

 

  • Biohazard and Waste sterilization
  • Instrument sterilization (wrapped or unwrapped)
  • Agar preparation
  • 175 to 700 Liter chamber volume
  • Liquid sterilization (using flexible PT100 probe) with various cooling options
  • Pipette and Glass sterilization

 

Tischautoklaven

Tuttnauer Tisch-Laborautoklaven mit Beladung von vorne sind in Kammergrößen von 28 bis 160 Liter erhältlich.Die mikroprozessorgesteuerten EL-Modelle sind mit einem fortschrittlichen Bedienfeld ausgestattet und einer Kammer aus 316L bzw. 316Ti Edelstahl gefertigt. Ein eingebauter Drucker ist optional erhältlich.

EL - D Line - Vertikale Autoklaven für leben Wissenschaft - Tuttnauer
 

Vertikalmodelle der D-Serie -Technische Daten

D-Line
Modell
Kammermaße
ØxTiefe
Kammer-
Volumen
(Liter)
Äußere
Abmessungen
BxHxT (mm)
2840 EL 280 x 400 28 530 x 440 x 630
3840 EL 380 x 400 52 720 x 540 x 765
3850 EL 380 x 500 65 720 x 540 x 765
3870 EL 380 x 690 85 720 x 540 x 940
5050 EL 500 x 500 110 860 x 740 x 890
5075 EL 500 x 750 160 860 x 740 x 1120
* Außenabmessungen können sich ändern, wenn der optionale interne Dampfgenerator eingebaut wird

 

Erlenmeyer-Kolben (ml) Beladungskapazität

Modell 250  500 1000 2000 3000 5000
2840 EL 1 x 9 1 x 4 1 0 0 0
3840 EL 1 x 12 1 x 9 1 x 5 1 x 2 0 0
3850 EL 1 x 17 1 x 11 1 x 6 1 x 3 0 0
3870 EL 1 x 23 1 x 17 1 x 10 1 x 5 0 0
5050 EL
1 x 25
1 x 16
1 x 15
1 x 12
1 x 7 1 x 4 1 x 2 1 x 2
5075 EL
1 x 50
1 x 18
1 x 18
1 x 18
1 x 15 1 x 7 1 x 4 1 x 3
 

Schott-Duran-Kolben (ml) Beladungskapazität

Model 250  500 1000 2000 3000 5000
2840 ELV 1 x 12 1 x 9 1 x 5 0 - 0
3840 ELV 1 x 20 1 x 13 1 x 8 1 x 4 - 0
3850 ELV 1 x 27 1 x 16 1 x 11 1 x 6 - 0
3870 ELV 1 x 36 1 x 23 1 x 18 1 x 9 - 0
5050 ELV
1 x 35
1 x 27
1 x 20
1 x 16
1 x 12 1 x 6 - 1 x 3
5075 ELV
1 x 55
1 x 39
1 x 32
1 x 27
1 x 20 1 x 10 - 1 x 5

 

Sicherheit

Ihre Sicherheit ist von großer Bedeutung. Tuttnauer Autoklaven bieten Sicherheitsfunktionen, die eine gefahrlose Arbeitsumgebung sicherstellen.
 

Türsicherheit

Die Laborautoklaven sind mit einer Reihe unabhängiger mechanischer und elektronischer Sicherheitseinrichtungen ausgestattet.

  • Eine Sicherheitsvorrichtung verhindert, dass der Bediener die Tür öffnen kann, wenn die Kammer unter Druck steht
  • Es kann kein Dampf in die Kammer gelangen, wenn die Tür offen ist
  • Ein Zyklus kann nicht gestartet werden, wenn die Tür offen oder nicht richtig verschlossen ist
  • Die Tür kann nicht geöffnet werden, bis die Temperatur der Flüssigkeit den vorgegebenen Sollwert erreicht
  • Die Tür kann nicht geöffnet werden, bis der Kammerdruck dem Atmosphärendruck entspricht


Allgemeine Sicherheitsmerkmale

  • Unabhängige Doppelüberwachung: Die kombinierte elektronische und mechanische Überwachung stellt sicher, dass der Bediener zwei voneinander unabhängige Möglichkeiten hat, den Druck zu überwachen
  • Sicherheitsventile: Die Kammer ist mit Sicherheitsventilen ausgerüstet – falls der Druck den zulässigen Grenzwert überschreitet, lassen die Sicherheitsventile Druck ab
  • Im Dampfgenerator eingebaute Sicherheit : E i n Wasserstandsüberwachungssystem hält einen konstanten Wasserstand aufrecht und gewährleistet den sicheren Betrieb der Heizungen

Körbe und Behälter

Körbe und Behälter aus Edelstahl in unterschiedlichen Größen für alle Autoklavmodelle.

Körbe für Tischautoklaven